Wir sind auf FB

facebook


Rechtliche Grundlagen
Neues Gefahrhundegesetz ab 1. Mai 2005 in Kraft Drucken
Ab dem 1. Mai 2005 gilt das neue Gefahrhundegesetz für Schleswig-Holstein. Diese neue Re­gelung dient der Vorsorge und der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit, die von ge­fährlichen Hunden ausgehen. Das neue Gesetz ersetzt die bisher geltende Gefahrhundeverord­nung des Landes Schleswig-Holstein.

Als gefährlich gelten Hunde der Rassen Pittbull-Terrier, American Staffordshire-Terrier, Stafford­shire-Bullterrier und Bullterrier sowie deren Kreuzungen untereinander und mit anderen Hunden. Für diese Hunderassen beziehungsweise Kreuzungen besteht bereits ein bundesgesetzliches Verbringungs- und Einfuhrverbot.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 7 - 7 von 7